Nutzungsbedingungen -isb cad- Academy

§ 1 Geltungsbereich

1.1. Die GLASER -isb cad- Programmsysteme GmbH (Lizenzgeber) stellt Auszubildenden während ihrer technischen, baubezogenen Ausbildung (z. B. Ausbildung zum Bauzeichner) und Studenten im Rahmen ihrer technischen und baubezogenen Ausbildung (z. B. Studium des Bauingenieurwesen) die Software GLASER -isb cad- Academy zur Ausbildungszwecken zur Verfügung.

1.2. Die Überlassung der Nutzungsmöglichkeit der Software erfolgt zu den im Folgenden angegebenen Bedingungen für die Zeit der Ausbildung unentgeltlich.

§ 2 Vertragsschluss

2.1. Der Lizenznehmer beantragt durch die Angabe seiner persönlichen Daten die Nutzung der Software.

2.2. Mit Übersendung der notwendigen Zugangsdaten durch den Lizenzgeber kommt der Leihvertrag mit dem Lizenznehmer zustande.

2.3. Voraussetzung für die Übersendung dieser Zugangsdaten ist die Vorlage eines Ausbildungsnachweises wie z. B. Immatrikulationsbescheinigung, aus dem sich das Ausbildungsfach und die Semesterzahl bzw. die Ausbildungsdauer und der Ausbildungsbetrieb im Falle von Auszubildenden ergibt. Bei Minderjährigen, mithin Auszubildenden die das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, ist die Übersendung von Zugangsdaten zusätzlich abhängig von der schriftlichen Zustimmung der gesetzlichen Vertreter zum Vertragsschluss.

2.4. Der Lizenzgeber behält sich das Recht vor, Anträge ohne Angabe von Gründen abzulehnen.

§ 3 Leistungsgegenstand

3.1. Mit den Zugangsdaten erhält der Lizenznehmer das nicht ausschließliche Recht, die unter Ziffer 1.1 benannte Software bzw. Teile der Software zu installieren und für seine Ausbildungszwecke zu nutzen. Als Studienzweck gilt auch die aus dem Studium heraus vorgenommene Teilnahme an einem Wettbewerb.

3.2. Mit der Übersendung der Zugangsdaten für den Download der genannten Software nimmt der Lizenznehmer automatisch an dem „Academy-Bonusprogramm“ teil. Die Teilnahmebedingungen für das Academy-Bonusprogramm finden Sie hier.

§ 4 Pflichten des Lizenznehmers

4.1. Der Lizenznehmer versichert, dass er sich in einer Ausbildung gemäß oben genannter Bescheinigung befindet.

4.2. Der Lizenznehmer weist die Beibehaltung und Änderung des Ausbildungsstatus durch die unverzügliche Übersendung der jeweils aktuellen Ausbildungsbescheinigung nach.

4.3. Der Lizenznehmer ist verpflichtet, dem Lizenzgeber jede Änderung seines Ausbildungsstatus, seiner Adresse und den übrigen Kontaktdaten (insbesondere E-Mail Adresse und Telefonnummer) unverzüglich mitzuteilen.

4.4. Der Lizenznehmer versichert, die Software ausschließlich zu Ausbildungszwecken zu nutzen, eine gewerbliche Nutzung ist ausgeschlossen. Es wird darauf hingewiesen, dass die Daten und Programmbibliotheken inkompatibel zu kommerziellen Versionen von GLASER -isb cad- sind. Etwaige Datenausdrucke sind entsprechend gekennzeichnet. Das Entfernen der Kennzeichnung ist nicht erlaubt.

4.5. Der Lizenznehmer ist nicht berechtigt, die Software zu beschädigen, zu verändern oder zu dekompilieren oder dies Anderen zu ermöglichen. Er ist weder berechtigt, mit kommerziellen Nutzungslizenzen der Software erstellte Daten unter Nutzung der entliehenen Software zu bearbeiten oder zu öffnen, noch ist er berechtigt, mit Hilfe der entliehenen Software erzeugte Daten unter Nutzung von kommerziellen Nutzungslizenzen der Software zu bearbeiten oder zu öffnen. Ein Datenaustausch mit kommerziellen Nutzungslizenzen von GLASER -isb cad- ist untersagt. Der Lizenznehmer ist nicht berechtigt, in der Software enthaltene Copyright-Vermerke, Warenzeichen oder Firmennamen zu entfernen.

4.6. Die Software ist urheberrechtlich geschützt. Es gelten die entsprechenden gesetzlichen Bestimmungen des UrhG.

4.7. Der Lizenznehmer ist nicht berechtigt, die Software unentgeltlich oder entgeltlich weiterzugeben oder Dritten zugänglich zu machen.

4.8. Nach Beendigung des Vertragsverhältnisses hat der Lizenznehmer die ihm übergebenen Sicherungskopien zu vernichten oder zu löschen. Der Lizenznehmer ist verpflichtet, alle von der ihm übergebenen Software angefertigten Speicherungen zu löschen und die ihm übergebenen Handbücher auch auszugsweise zu vernichten.

§ 5 Haftung

5.1. Bei Verletzung der Verpflichtungen aus Ziffer 4.4, 4.5, 4.7 ist der Lizenznehmer verpflichtet, dem Lizenzgeber einen Schadensersatz in Höhe der kommerziellen Erstlizenz der entliehenen Software, die sich nach der Preisliste des Lizenzgebers zum Zeitpunkt der Vertragsverletzung ergibt, zu zahlen. Für diesen Fall wird davon ausgegangen, dass die Software von dem Lizenznehmer oder einem Dritten unberechtigt genutzt wird. Dem Lizenznehmer bleibt nachgelassen, den Nachweis zu führen, dass der Schaden nicht oder nicht in dieser Höhe entstanden ist.

5.2. Dem Lizenzgeber bleibt es nachgelassen, einen höheren als der in Ziffer 5.1 angegebenen Schaden geltend zu machen.

5.3. Die Haftung des Lizenzgebers für Fahrlässigkeit wird ausgeschlossen, soweit die Schäden nicht aus der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, die auf einer fahrlässigen Pflichtverletzung des Lizenzgebers oder einer vorsätzlichen oder fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen beruhen oder bei sonstigen Schäden auf einer grob fahrlässigen Pflichtverletzung des Lizenzgebers oder einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung eines gesetzlichen Vertreters oder Erfüllungsgehilfen des Lizenzgebers oder auf Zusicherungen oder dem Produkthaftungsgesetz.

5.4. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Bestimmungen der Leihe.

§ 6 Vertragslaufzeit/Kündigung

6.1. Das Vertragsverhältnis ist auf unbestimmte Zeit geschlossen und endet automatisch mit dem Ende der Ausbildungszeit.

6.2. Hiervon bleibt das Recht zur außerordentlichen Kündigung unberührt. Beide Vertragspartner können das Vertragsverhältnis ohne Einhaltung einer Frist außerordentlich kündigen, wenn ihnen das Festhalten am Vertrag unzumutbar ist. Für den Lizenzgeber gilt dies insbesondere bei Pflichtverletzungen durch den Lizenznehmer gemäß Ziffer 4. dieser Nutzungsbedingungen.

§ 7 Schlussbestimmungen

7.1. Der Lizenzgeber weist darauf hin, dass es sich bei diesem Vertragsverhältnis um einen Vertrag über die Lieferung von Waren oder die Erbringung von Dienstleistungen handelt, der zwischen einem Unternehmer und einem Verbraucher unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln abgeschlossen worden ist. Gemäß § 312 d Abs. 4 Nr. 1 BGB besteht dennoch ein Widerrufsrecht nicht bei Software, die durch Download geliefert wird, weil die Software wegen der Möglichkeit der Weiterbenutzung nicht rückstandslos zurückgegeben werden kann.

7.2. Der Lizenzgeber behält sich das Recht vor, die Nutzungsbedingungen für die Teilnahme bei der -isb cad- Academy zu ändern, sofern hierfür ein wichtiger Grund vorliegt und der Lizenznehmer dadurch nicht unangemessen benachteiligt wird. Der Lizenznehmer wird von dieser Änderung schriftlich informiert werden. Sofern innerhalb von vier Wochen nach Erhalt der Änderungsmitteilung kein Widerspruch erhoben wird, gelten die geänderten Bedingungen als anerkannt.

7.3. Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts, allerdings nur insoweit, als nicht der gewährte Schutz durch zwingende Bestimmungen des Rechts des Staates, indem der Kunde (Verbraucher) seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, entzogen wird.



Teilnahmebedingungen Academy-Bonus-Programm

§ 1 Geltungsbereich

Die Firma GLASER -isb cad- Programmsysteme GmbH (Bonusgeber) stellt den Teilnehmern der -isb cad- Academy (Teilnehmer) ein Bonusprogramm unter den nachfolgenden Teilnahmebedingungen zur Verfügung.

§ 2 Leistungsgegenstand

2.1. Das Bonusprogramm richtet sich ausschließlich an Auszubildende und Studierende, die im Rahmen der -isb cad- Academy die Software des Bonusgebers nutzen. Die Nutzungsbedingungen von GLASER -isb cad- Academy finden Sie hier.

2.2. Kunden der GLASER -isb cad- Programmsysteme GmbH sind von der Teilnahme am Bonusprogramm ausgeschlossen.

2.3. Der Teilnehmer registriert sich durch die Angabe seiner persönlichen Daten für das Bonusprogramm.

2.4. Während der Ausbildungszeit, während der Teilnahme an der -isb cad- Academy, kann der Teilnehmer durch die regelmäßige Aktivierung von Gutscheinen einen Bonus ansparen.

2.5. Dieser Gutschein ist teilnehmergebunden und wird schriftlich an die registrierte Adresse versandt.

2.6. Durch das Einlösen bzw. das Aktivieren des jeweiligen Gutscheins werden 5 % Rabatt beim Kauf einer kommerziellen Nutzungslizenz für eine Erstlizenz der Software „Allgemeines Konstruktionsprogramm“ und „Allgemeines Bewehrungsprogramm“ angerechnet. Dies gilt für den zum Zeitpunkt des Kaufs gültigen Listenpreis der GLASER -isb cad- Programme. Beim Erwerb von Folgelizenzen werden 50 % des angesparten Bonus verrechnet.

2.7. Der Teilnehmer kann maximal 25 % Rabatt erwerben.

2.8. Der Teilnehmer erhält auch dann weiterhin Gutscheine, nachdem der maximale Bonus erreicht ist. Durch die fortlaufende Aktivierung wird der angesparte Bonus bis zur Aktivierung des nächsten Gutscheins erhalten.

2.9. Das Bonusprogramm ist nicht mit anderen Bonus- oder Rabattaktionen kombinierbar.

2.10. Der Anspruch auf Verrechnung eines Rabatts besteht nur beim Kauf einer Erst- oder Folgelizenz. Eine Verrechnung insbesondere beim Mietkauf ist ausgeschlossen.

§ 3 Teilnahmevoraussetzungen

3.1. Der Teilnehmer muss ebenfalls Teilnehmer der -isb cad- Academy sein.

3.2. Der Teilnehmer darf nicht bereits registrierter Kunde der GLASER -isb cad- Programmsysteme GmbH sein. Die Teilnahme am Bonusprogramm ist ausgeschlossen, sofern der Teilnehmer gegen die in § 4 genannten Pflichten des Lizenznehmers bei der Nutzung der Software im Rahmen der -isb cad- Academy verstößt.

§ 4 Übertragung des Bonus

4.1. Der Teilnehmer hat die Möglichkeit, den angesparten Bonus einmalig auf Dritte zu übertragen.

4.2. Die Übertragung des Bonus ist nur möglich, sofern es sich bei dem Dritten um einen Arbeitgeber des Teilnehmers handelt, mit dem ein ungekündigtes Arbeitsverhältnis besteht. Das Arbeitsverhältnis darf zum Zeitpunkt der Übertragung noch nicht länger als einen Monat bestehen.

4.3. Der Antrag auf Übertragung des Bonus hat schriftlich zu erfolgen. Dabei muss die vollständige Adresse des Teilnehmers und des Dritten angegeben werden.

4.4. Die Übertragung des Bonus ist nur insgesamt möglich; eine Splittung in einzelne Bestandteile ist nicht erlaubt.

4.5. Die bereits erfolgte Übertragung kann nicht rückgängig gemacht werden. Nach erfolgter Übertragung muss der Bonus innerhalb von vier Wochen eingelöst werden. Andernfalls verfällt dieser.

4.6. Der Bonusgeber behält sich vor, Anträge auf Übertragung eines Bonus zu überprüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Ein Anspruch auf Übertragung besteht nicht.

§ 5 Kontrollrechte/Datenschutz

5.1. Zur Teilnahme an dem Bonusprogramm übermittelt der Teilnehmer seine personenbezogenen Daten an den Bonusgeber. Der Bonusstand wird dem Teilnehmer per E-Mail mitgeteilt. Die Gutscheine werden schriftlich an die registrierte Adresse versandt.

5.2. Es obliegt dem Teilnehmer, seinen Bonusstand zu kontrollieren. Einwendungen gegen die Höhe des Bonusstandes werden lediglich vier Wochen nach entsprechendem Erhalt akzeptiert. Nach Ablauf dieser Frist ist der Teilnehmer mit seinen Einwendungen ausgeschlossen und der entsprechend mitgeteilte Kontostand gilt als akzeptiert.

5.3. Die Registrierung der personenbezogenen Daten ist wesentlicher Bestandteil zur Teilnahme an dem vorbezeichneten Bonusprogramm. Die Verwendung der personenbezogenen Daten ist daher teilweise von Ihrer Einwilligung abhängig.

§ 6 Verfall des Anspruchs/Kündigung/Haftung

6.1. Die Teilnahme an dem Bonusprogramm endet automatisch mit Beendigung der Ausbildung. Siehe hier auch Nutzungsbedingungen der -isb cad- Academy.

6.2. Der Teilnehmer kann die Teilnahme an dem Bonusprogramm jederzeit ohne Einhaltung einer Frist kündigen. Die Kündigung bedarf der Schriftform. Der zu diesem Zeitpunkt bereits angesparte Bonus verfällt. Das entsprechend angelegte Kundenkonto und die dazugehörenden Daten werden gelöscht.

6.3. Das Recht zur außerordentlichen Kündigung bleibt hiervon unberührt.

6.4. Den Vertragspartnern ist es möglich, das Vertragsverhältnis außerordentlich ohne Einhaltung einer Frist zu kündigen, sofern dem Vertragspartner das Festhalten am Vertrag unzumutbar ist, insbesondere wenn der Teilnehmer eine in § 4 der Nutzungsbedingungen der -isb cad- Academy vorgesehene Frist schuldhaft verletzt.

6.5. Acht Wochen nach Erhalt des Gutscheins muss dieser aktiviert werden. Danach verfällt der Gutschein.

6.6. Der angesparte Bonus kann vom Teilnehmer, vorbehaltlich der folgenden Bedingungen, zu einem beliebigen Zeitpunkt während des Vertragsverhältnisses abgerufen werden. Innerhalb von 12 Monaten nach Abruf muss der Bonus eingelöst oder übertragen werden. Danach erlischt das Recht auf Einlösung oder Übertragung.

6.7. Der Bonus kann nur insgesamt eingelöst oder übertragen werden. Eine Splittung ist nicht möglich.

6.8. Werden zwei aufeinander folgende Gutscheine nicht aktiviert, wird das Bonuskonto des Teilnehmers deaktiviert. Dies bedeutet, das Kundenkonto wird ruhend gestellt. Im Falle der Reaktivierung wird der zu diesem Zeitpunkt vorhandene Bonus ermittelt. Der Teilnehmer erhält eine entsprechende Kontozusammenfassung und den Bonusstand schriftlich mitgeteilt. Der zu diesem Zeitpunkt angesparte Bonus muss sodann innerhalb von 12 Monaten eingelöst werden. Zu einem späteren Zeitpunkt besteht kein Recht mehr auf Einlösung des Bonus.

6.9. Der angesammelte Bonus muss durch den Teilnehmer spätestens ein Jahr nach Beendigung der Ausbildung eingelöst werden. Nach Ablauf dieser Zeit verfällt der Anspruch auf Einlösung des Bonus. Dem steht die Unterbrechung der Ausbildung für mehr als 12 Monate gleich. Auch dann gilt die Ausbildung im Sinne des Bonusprogramms als beendet.

6.10. Sofern der unter Ziffer 2.7. angegebene maximale Bonus angespart ist, muss dieser ebenfalls innerhalb von 12 Monaten eingelöst werden. Zu einem späteren Zeitpunkt besteht kein Recht mehr auf Einlösung des Bonus.

6.11. Besteht der Verdacht auf Missbrauch (z.B. betrügerischer Erwerb oder betrügerische Übertragung eines Bonus), behält sich der Bonusgeber vor, das Bonuskonto zu sperren und zu löschen.

§ 7 Schlussbestimmungen

Dem Bonusgeber ist es vorbehalten, die Teilnahmebedingungen zu ändern, wenn hierfür ein wichtiger Grund vorliegt und der Teilnehmer hierdurch nicht unangemessen benachteiligt wird. Der Teilnehmer wird über die geänderten Teilnahmebedingungen schriftlich informiert. Sofern der Teilnehmer nicht innerhalb von vier Wochen ohne wichtigen Grund widerspricht, gelten die geänderten Teilnahmebedingungen als akzeptiert.



Datenschutzerklärung

Wir freuen uns über Ihr Interesse an unserer Website. Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist für uns sehr wichtig. Nachstehend informieren wir Sie ausführlich über den Umgang mit Ihren Daten.

Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten
Sie können unsere Seite besuchen, ohne Angaben zu Ihrer Person zu machen. Wir speichern sodann lediglich Zugriffsdaten ohne Personenbezug wie z. B. den Namen Ihres Internetserviceproviders, die Seite von der Sie uns aus besuchen oder den Namen der angeforderten Datei. Diese Daten werden ausschließlich zur Verbesserung unserer Website ausgewertet und erlauben keinen Rückschluss auf Ihre Person.
Personenbezogene Daten werden nur erhoben, wenn Sie uns diese im Rahmen Ihres Antrags auf Teilnahme an -isb cad- Academy, d. h. zur Eröffnung eines Kundenkontos, freiwillig mitteilen. Wir verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten ohne Ihre gesonderte Einwilligung ausschließlich zur Erfüllung und Abwicklung Ihres Auftrags. Sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben, werden Ihre Daten mit der vollständigen Abwicklung des Vertrages für die weitere Verwendung gesperrt und gelöscht. Wir weisen Sie allerdings darauf hin, dass für die Teilnahme an dem Bonusprogramm die Einwilligung zur weiteren Nutzung Ihrer Daten notwendig ist.

Verwendung von Cookies
Auf verschiedenen Seiten verwenden wir Cookies, um den Besuch unserer Webseite attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen. Dabei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf auch Ihrem Rechner abgelegt werden. Die meisten der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browsersitzung wieder von Ihrer Festplatte gelöscht (sogenannte Sitzungscookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Rechner und ermöglichen uns, Ihren Rechner bei Ihrem nächsten Besuch wieder zu erkennen (sogenannte dauerhafte Cookies).
Nach dem Bundesdatenschutzgesetz haben Sie ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten Daten sowie ggf. ein Recht auf Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten. Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf erteilter Einwilligungen wenden Sie sich bitte an info@isbcad-academy.de.
Die nachstehenden Einwilligungen haben Sie ggf. im Verlauf des Auftragsprozesses ausdrücklich erteilt. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Sie Ihre Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen können.

ACADEMY NEWS

20.04.2017 |

-isb cad- Academy 2017 - Der Download ist ab sofort verfügbar. Jetzt registrieren und direkt durchstarten!  

04.08.2016 |

Erste Schritte mit -isb cad-  Unter <Hilfe/Erste Schritte> findest Du im Konstruktionsprogramm Übungsbeispiele.   

04.08.2016 |

Du hast Fragen zu -isb cad- Academy? Einfach per E-Mail an info@isbcad-academy.de 

GLASER -isb cad-ImpressumNutzungsbedingungen